Warum werden im 1. Zeitband fällige Einlagen von Finanzkunden anders behandelt?

Byfoerster-admin

Warum werden im 1. Zeitband fällige Einlagen von Finanzkunden anders behandelt?

Bei Finanzkunden wird aus Vorsichtsgründen immer ein 100% Abfluss am Fälligkeitstag unterstellt. Dies betrifft auch das 1.
Zeitband (Sichteinlagen und Tagesgelder).
Für die anderen Kundentypen wird im 1. Zeitband davon ausgegangen, dass die Einlagen mit der im Blatt Parameter definierten
Abflussrate linear abgezogen werden.
Termineinlagen fließen auch für die anderen Kundentypen punktuell (d.h. keine lineare Verteilung) am Tag der Fälligkeit mit der
definierten Abflussrate ab

 

About the author

foerster-admin administrator